Buchreihe Buchreihe

Carsten Wiegrefe – IT-Trainer und Erwachsenenbildner, Berlin

Telefon mobil: 0173-83 82 893

G1: Einführung in die Praxis des Lernens Erwachsener

Personale, soziale, institutionelle Kompetenzen

Dieses Seminar (G1 - Kurs) führt ein in die Grundlagen der Erwachsenenbildung. Sie lernen die Spezifik des Lernens Erwachsener, kennen Lehr- und Lernziele, wissen um die Wichtigkeit der Fall- und Aufgabenorientierung und beschäftigen sich mit homogenen und heterogenen Lerngruppen.

Inhalte:

Die Lehrenden

Die Lernenden

Kompetenzen:

Das zu erwerbende Zertifikat "Grundqualifizierung für die Unterrichtsarbeit in der Allgemeinen Erwachsenenbildung" der Fortbildung für Weiterbildner war bis 2021 das offizielle Zertifikat der Senatsverwaltung in Berlin. Es definiert u.a. folgende zu erwerbende Kompetenzen:

Soziale Kompetenzen:

Institutionelle Kompetenzen:

Lernziel: Personale, soziale und institutionelle Kompetenzen.

Methoden:
Vortrag, Übungen, Gruppenarbeit, Einzelarbeiten

Voraussetzungen:
Tätigkeit in der Allgemeinen Erwachsenenbildung

Zielgruppe:
Bildungsanbieter, die ihre Dozentinnen und Dozenten qualifizieren wollen.
Kursleitende, die sich selber fortbilden möchten

Termin:
Dieser Kurs wird aktuell nicht mehr angeboten. Dafür gibt es nun Kurse zur Lernpsychologie und Lerntheorien.

Fortsetzungskurs: G2: Einführung in die Unterrichtspraxis – die Lehrenden

Zur Vertiefung: Arbeitsformen und Methoden zur Förderung individueller Lernprozesse

Humboldt-Universität zu Berlin: Master Erwachsenenbildung/Lebenslanges Lernen (GasthörerIn)

Überblick: Train The Trainer


Allgemeine erwachsenenpädagogische Zertifizierung:

Der Brandenburgische Volkshochschulverband e.V. bietet eine Erwachsenenpädagogische Qualifizierung (EPQ) an. Auch andere Bundesländer bieten diese EPQ an:

Zusatzqualifizierung DaF/DaZ.

Neben diesen Zertifikaten gibt es grundsätzlich eine Diskussion zur Professionalisierung des Erwachsenenbildungspersonals:

Fachpublikationen:

Verschiedene ausgewählte Fachzeitschriften und Publikationen der Erwachsenenbildung.

Greta

Die Abkürzung Greta steht für "Grundlagen für die Entwicklung eines trägerübergreifenden Anerkennungsverfahrens für die Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenen- und Weiterbildung". Es wurde vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) initiiert. Weitere Informationen sind der Projektwebsite zu entnehmen. GRETA II ist ein Begleitprojekt dazu. Zum Einstieg hilft der Greta-Reflexionsbogen. Zur Vertiefung gibt es das PortfolioPlus.

Kontakte pflegen:

Fachverbände und Interessen-Vertretungen: Networking für Dozierende, Kurs-Leitungen, Lehrende

Links:

Österreich

Schweiz

Weiterbildung: Checklisten


Literatur:

Allgemein

Jörg Dräger, Ralph Müller-Eiselt (2015): Die digitale Bildungsrevolution. Der radikale Wandel des Lernens und wie wir ihn gestalten können. Deutsche Verlags-Anstalt, München
Hans Olbert (2018): Rechtshandbuch für Training, Beratung und Coaching. Das juristische Standardwerk für alle zentralen Rechtsgebiete der Weiterbildung. Mit regelmäßsiger Online-Aktualisierung und knapp 100 rechtsverbindlichen Musterverträgen. managerSeminare Verlags GmbH, Bonn
Uwe Vigenschow (2021): Lernende Organisationen. Das Management komplexer Aufgaben und Strukturen zukunftssicher gestalten. dpunktverlag, Heidelberg

Erwachsenenbildung

Rolf Arnold, Henning Pätzold (2008): Bausteine zur Erwachsenenbildung. Schneider Verlag Hohengehren Baltmannsweiler
Rolf Arnold, Markus Lermen (Hrsg.) (2013): Independent Learning. Die Idee und ihre Umsetzung.Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler
Rolf Arnold, Christiane Stroh (2021): Methoden Systemischer Erwachsenenbildung. 2. unveränd. Auflage. Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler
Rolf Arnold, Ekkehard Nuissl, Matthias Rohs (2023): Erwachsenenbildung. Eine Einführung in Grundlagen, Probleme und Perspektiven. 3. unveränd. Auflage. Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler
Rolf Arnold (2021): Systemische Erwachsenenbildung. Die transformierende Kraft des begleiteten Selbstlernens. 4. unveränd. Aufl. Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler
Rolf Arnold, Ekkehard Nuissl, Josef Schrader (2023): Wörterbuch Erwachsenenbildung. 3. vollst. überarb. Auflage. UTB GmbH, Stuttgart
Benedict Carey (2015): Neues Lernen. Warum Faulheit und Ablenkung dabei helfen. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg
Bernd Dewe, Peter J. Weber (2007): Einführung in moderne Lernformen. Beltz Verlag, Weinheim und Basel
Jörg Dinkelaker, Aiga von Hippel (Hrsg.) 2018: Erwachsenenbildung in Grundbegriffen. W. Kohlhammer Verlag, Stuttgart
Peter Faulstich (verst. Hg.) (2014): Lerndebatten. Phänomenologische, pragmatistische und kritische Lerntheorien in der Diskussion. Transcript Verlag, Bielefeld
Dieter Gnahs (2010): Kompetenzen - Erwerb, Erfassung, Instrumente. 2. überarbeitete Auflage. W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld
Andreas Gruschka (2014): Lehren. Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart
Bernd Hackl (2017): Lernen. Wie wir werden, was wir sind. UTB Verlag Klinkhardt, Stuttgart
Ulla Klingovsky (2009): Schöne Neue Lernkultur. Transformationen der Macht in der Weiterbildung. Eine gouvernementalitätstheoretische Analyse. transcript Verlag, Bielefeld
Malcom S. Knowles (2007): Lebenslanges Lernen. Andragogik und Erwachsenenbildung. 6. Auflage. Elsevier, München
Erich Schäfer (2017): Lebenslanges Lernen. Erkenntnisse und Mythen über das Lernen im Erwachsenenalter. Springer Verlag Berlin
Barbara Schellhammer (2017): Wie lernen Erwachsene (heute)? Eine transdisziplinäre Einführung in die Erwachsenenbildung. Beltz Juventa. Weinheim und Basel
Josef Schrader (2018): Lehren und Lernen in der Erwachsenen- und Weiterbildung. wbv-Publikation, Bielefeld
Ingeborg Schüßler, Wiltrud Gieseke, Ekkehard Nuissl (Hg.)(2012): Reflexionen zur Selbstbildung. Festschrift für Rolf Arnold. wbv-Publikation, Bielefeld. Download
Rudolf Tippelt, Aiga von Hippel (2018): Handbuch Erwachsenenbildung / Weiterbildung. 6. Auflage. Springer Fachmedien, Wiesbaden
Matthias zur Bonsen / Carole Maleh (2012): Appreciative Inquiry (AI): Der Weg zu Spitzenleistungen. Eine Einführung für Anwender, Entscheider und Berater. 2. Auflage. Beltz Verlag,

Train The Trainer

Rolf Arnold, Antje Krämer-Stürzl, Horst Siebert (2011): Dozentenleitfaden: Erwachsenenpädagogische Grundlagen für die berufliche Weiterbildung, 2. Auflage. Cornelsen Verlag, Berlin
Sharon L. Bowman (2021): Training from the Back of the Room! 65 Wege, in Trainings Raum fürs Lernen zu schaffen. dpunktverlag, Heidelberg
Klaus Döring (2008): Handbuch Lehren und Trainieren in der Weiterbildung. Beltz Verlag, Weinheim
Claudia Grötzebach (Hrsg.) (2010): Trainieren mit Herz und Verstand. Einführung in die suggestopädische Trainingspraxis. Gabal Verlag, Offenbach
Zamyat M. Klein (2010): Zauberwelt der Suggestopädie. Ein innovativer Ansatz für Ihr Business-Training. managerSeminare Verlags GmbH, Bonn
Heinz Klippert (2004): Lehrerbildung. Unterrichtsentwicklung und der Aufbau neuer Routinen. Praxisband für Schule, Studium und Seminar. Beltz Verlag, Weinheim und Basel
Heinz Klippert (2007): Lehrerentlastung. Strategien zur wirksamen Arbeitserleichterung in Schule und Unterricht. Beltz Verlag, Weinheim und Basel
Franziska Perels, Kirsten van de Loo, Bernhard Schmitz (2008): Trainer trainieren. Seminare effektiv gestalten. Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart
Sabine Prohaska (2017): Training in der Praxis. Trainerkompetenz auf den Punkt gebracht. Junfermann Verlag Paderborn
Sabine Prohaska (2021): Training und Seminare im digitalen Wandel. Der E-Learning-Kompass für erfolgreiche Schulungskonzepte. Junfermann Verlag Paderborn
Markus Rimser, Hrsg. (2011): Skills für Trainer. Das Train-the-Trainer-Handbuch mit Grundlagen, Übungs- und Reflexionseinheiten für Trainer, Berater, Pädagogen und Dozenten. Ökotopia Verlag, Aachen
Anke Stockhausen (2011): Trainerleitfaden. Bemerkenswert vermitteln. Cornelsen Verlag, Berlin
Bernd Weidenmann (2019): Update für Trainer. Inspirierende Ideen und Methoden für moderne Seminare. managerSeminare Verlags GmbH, Bonn
Jörg A. Wendorff (2021): Das LEHRbuch. Trainerwissen auf den Punkt gebracht. 4. Auflage. managerSeminare Verlags GmbH, Bonn

VHS

Hannelore Bastian, Klaus Meisel, Ekkehard Nuissl, Antje von Rein (2004): Kursleitung an Volkshochschulen. 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage, W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld
Horst Siebert, Ekkehard Nuissl (2013): Lehren an der VHS. Ein Leitfaden für Kursleitende. W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld.