Networking für Dozierende, Kurs-Leitungen, Lehrende

Für Lehrkräfte in der Erwachsenen- und Weiterbildung gibt es keinen eigenen Berufsverband. Andererseits gibt es viele Vereine und Verbände, die für diese Zielgruppe Dienstleistungen anbieten.

Vertretungen für Dozentinnen und Dozenten

Für VHS-Kursleitungen gibt es vier wichtige Adressen:

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. firmiert unter dem Kürzel DIE BONN. Sein Motto: "Die Lehrenden im Mittelpunkt. Wir unterstützen die Lehrenden in der Weiterbildung mit vielfältigen Projekten und fördern ihre Professionalisierung."

Der Deutsche Volkshochschul Verband (DVV) ist die Dachorganisation der VHS in Deutschland. Er bietet viele Themenfelder, z. B. Arbeit und Beruf.

Die "Gesellschaft zur Förderung Anwendungsorientierter Betriebswirtschaft und Aktiver Lehrmethoden in Hochschule und Praxis e.V.", kurz GABAL, betreibt auch den GABAL-Verlag. Mitglieder erhalten die Vereinszeitschrift "impulse".

Das wohl bekannteste Netzwerk von freiberuflichen TrainerInnen ist das Kontaktforum "Trainertreffen Deutschland". Dieses gibt auch die Zeitschrift "Trainer-Kontakt-Brief" vierteljährlich heraus.

Verschiedene Organisationen im Bereich Weiterbildung haben sich mittlerweile in dem DVWO Dachverband der Weiterbildungsorganisationen e.V. zusammengeschlossen.

Trainerlink ist eine Adressensammlung für TrainerInnen.

Der Wuppertaler Kreis e.V. http://www.wkr-ev.de als Bundesverband für betriebliche Weiterbildung bietet diverse Informationen.

Der Trainer Kongress Berlin findet regelmäßig in Berlin statt.

Unter der Adresse XING ist ein virtuelles Netzwerk von WeiterbildnerInnen zu erreichen.

Ein "Deutscher Verband für Coaching & Training e.V.", dvct, ist in Hamburg gegründet worden.

Der Bundesverband Freie Berufe findet sich unter http://www.freie-berufe.de.


Train The Trainer