Selbstmarketing mit Social Media im Web 2.0

Wochenendkurs

Dieser Kurs führt ein in das Thema Social Media. Sie erfahren, was Soziale Netzwerke sind, welche Kanäle es gibt (z.B. Weblogs, Microblogs, Wikis, Social Bookmarking, Bewertungsportale) und wie Sie diese für Ihr (Selbst-)Marketing als Person oder in der Firma nutzen können. Der Kontaktaufbau sowie die Kontaktpflege spielen dabei eine große Rolle bei der beruflichen Nutzung.

Im Web 2.0 gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung: die sozialen Netzwerke XING sowie LinkedIn dienen der Entwicklung geschäftlicher Kontakte, e-Portfolios ermöglichen persönliche Präsentationen, Facebook wird zur Darstellung immer stärker auch von Firmen genutzt. Im Kurs gibt es einen Überblick über Möglichkeiten der Jobsuche, Jobakquise, Mitarbeitersuche und Online-Bewerbungen im Netz. Darüber hinaus werden Plattformen der beruflichen Zusammenarbeit wie z.B. iversity ausprobiert.

Dieser Kurs dient als Ergänzung zum Kurs Suchmaschinenoptimierung (SEO). Zur Vertiefung der Grundlagen im Web 2.0 helfen die Themen HTML und Weblogs.

Inhalte: Social Media

Lernziel:
Sie lernen praktisch einige Plattformen im Internet für die berufliche Kontaktpflege kennen und erstellen ein eigenes Profil.

Methoden:
Vortrag, Übungen, Gruppenarbeit, Einzelarbeiten.

Software:
Aktuelle Browser

Voraussetzungen:
Windowsgrundlagen (Dateimanagement), Internet-Grundkenntnisse.

Zielgruppe:
Studierende, Selbständige und Angestellte. Personen, die privat oder beruflich sich online bewerben, Aufträge akquirieren und Geschäftskontakte herstellen wollen.

Termin:
2018


Adressen:

Bewerbungen online:

Bewertungen im Netz:

Facebook-Marketing und Datenschutz:

Social Media Monitoring:


Literatur:

Sascha Adamek (2011): Die facebook-Falle. Wie das soziale Netzwerk unser leben verkauft. Wilhelm Heyne Verlag, München
Anne Grabs, Karim-Patrick Bannour (2016): Follow me! Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter und Co. 4., aktualisierte Auflage. Rheinwerk Verlag, Bonn. Die Website zum Buch
Dorothea Heymann-Reder (2011): Social Media Marketing. Erfolgreiche Strategien für Sie und Ihr Unternehmen. Addison & Wesley. München
Christoph Krachten, Carolin Hengholt (2011): YouTube. Erfolg und Spaß mit Online-Videos. dpunkt.verlag, Heidelberg
Constanze Kurz, Frank Rieger (2011): Die Datenfresser. Wie Internetfirmen und Staat sich unsere persönlichen Daten einverleiben und wie wir die Kontrolle darüber zurückerlangen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main. Die Website zum Buch: http://datenfresser.info
Oliver Leistert, Theo Röhle, Hg. (2011): Generation Facebook. Über das Leben im Social Net. Transcript Verlag, Bielefeld
Daniel Michelis, Thomas Schildhauer (2015): Social Media Handbuch. Theorien, Methoden, Modelle und Praxis. 3. aktualisierte und erweiterte Auflage. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden.
Gerald Reischl (2008): Die Google Falle. Die unkontrollierte Weltmacht im Internet. Verlag Carl Ueberreuter, Wien
Lars Reppesgaard (2011): Das Google Imperium. Murmann Verlag, Hamburg
Thomas Schwenke (2014): Social Media Marketing und Recht. 2. Auflage. O'Reilly Verlag, Köln
Annette Schwindt (2012): Das Facebook-Buch. 3. Auflage. O'Reilly Verlag, Köln.